Randale - Termine Vorstellung "Historie" Technik Programme Bilder
News
Wir stellen uns vor ...

DIE LOCKEREN STADTMUSIKANTEN
 
Seit Mai 1985, nachdem die acht lustigen Gesellen ihre Amateurlizenz- Urkunde im "Arbeiter- und Bauernstaat" ergattert hatten, hagelt es nun schon "Randale von der Saale". Ob auf Rügen, oder auf dem Fichtelberg- die Jungs waren auf fast allen Großveranstaltungen im östlichen deutschen Teil und begeistern bis heute mit einem lustigen Mix aus Blasmusík, Dixiland und Schlagerrock.
 
Bis zu 200 Auftritte im Jahr, besonders die im Fernsehen, machten die Youngster-Musiker im ganzen Lande bekannt und beliebt, sie waren damals ein Highlight jeder Veranstaltung.
 
Die Spielpause von 1987-1989, verursacht durch die damalige Pflicht, sein Vaterland mit der Waffe in der Hand vor allem Übel zu beschützen, nutzten die "Männer", sich auf die Zukunft vorzubereiten. Und "danach" gelang ihnen der Einstieg in die "neue" Show- und Unterhaltungsbranche mit dem ihnen angeborenen Charme und schon 1990 wurde die erste MC produziert.
 
1993'95'97 folgten drei Kulturaustausch-USA-Reisen, so dass die Jungs und Mädels (Tanzbeilage) auch einmal die Welt über dem großen Teich kennenlernten sollten. Doch die Lockeren Stadtmusikanten ließen sich auch weiterhin nicht davon abhalten, gerade dem heimischen Publikum unterhaltsame Musik darzubieten, seit 1990 pro Jahr ca. 100 Auftritte von Cuxhaven bis Cottbus, von Dortmund bis Dresden, mal Nord oder Süd, in Ost auch West, aber vorwiegend im mittel-ost-deutschen Raum.
 
Nachdem 1997 die erste CD-Produktion gepresst wurde, dauerte es nicht lange und ein eigener Titel "Obergeil durch Unterkrain" wurde produziert.
 
Sogar der Rocker unter den Rockern, Udo Lindenberg, entdeckte dieses "Spaßgebläse" - und - es folgten vier Auftritte bei umjubelten Konzerten des Stars in Brandenburg, Erfurt, Halle und Cottbus. Spaß und Promotion brachten weiterhin diverse Fernsehauftritte, unter anderen beim MDR.
 
Aber es sind nicht nur die großen Bühnen auf denen sich die
"Lockerlosen mit den Beulen in den Hosen" tummeln - bei Frühschoppen, Bier-, Stadt-, Dixie- oder Weinfesten jeden Ausmaßes sind die fröhlichen Musikbesessenen der "gnadenlose Höhepunkt", das musikalische Ereignis.
 

Gästebuch
Wir stellen uns vor ...